Über uns

Purser und Organisation

 

Hat es nicht immer einfach, da Bares, Bordkasse und Bekömmliches in einer Hand sind.

Unterstützung ist immer gern gesehen. Essensvorschläge natürlich auch. Einkauf wird eigentlich zusammen gemacht, ist manchmal auch eine Frage, ob jemand eine lange Anreise hat.

 

An Bord haben wir Kissen 45 x 45 +  40 x 80, sowie Fleecedecken, falls es mal zu kalt wird. Da ich nicht jedesmal alles zum Waschen kann, sollten Laken (auch bei Schlafsack) und Bezüge, mitgebracht werden. Die Polsterbezüge ziehen wir im Winterlager normal ab und werden gewaschen.

 

Ich selber bezeichne mich "nur" als Mitseglerin, obwohl ich in den letzten 5 Jahren die Seemeilen nicht mehr zusammen bekomme, ich schätze mal es werden dieses Jahr grob 10000 .

 

Fröhlich gehen wir an die umfangreichen Arbeiten, Vorbereitungen und Details ran, die eine Segelyacht so mit sich bringt.

 

Durch unsere individuellen Möglichkeiten, können wir flexibel sein und Wünsche weitgehendst ermöglichen.

 

Wir freuen uns auf Anfragen aus jeder Generation. Es ist immer spannend, wer sich so zusammen findet.

Skipper

 

Es sieht zwar nur so aus als wenn der Skipper nur ein Schläfchen macht, das täuscht aber. Er hat immer ein waches Ohr und kennt das Schiff, wie kein anderer. Ist immerhin mit 12 Jahren angefangen mit Segeln und jede Menge Erfahrungen.

Crew

 

Also die Schuhe und die darin befindlichen Mitsegler wechseln.

Bisher ist aber noch niemand von Bord gefallen :)